BETHEL SOZO

Wenn man versucht, mit wenigen Worten SOZO zu definieren, könnte man sagen, dass es sich hierbei um einen Dienst der Heilung, Befreiung und Wiederherstellung handelt – Heilung der Seele, Befreiung von Lebenslügen und Gedankenfestungen und Wiederherstellung der Beziehung zum dreieinigen Gott.

In unserem Blog-Beitrag findest du weitere Informationen zu SOZO: https://christengemeinden.it/gerettet-geheilt-befreit-wiederhergestellt

Für Fragen und Informationen stehen wir dir gerne zur Verfügung:

Margrit Kuhn Dietrich, Leiterin SOZO-Dienst in der CGS: Tel: 348 4951847, Email (kuhn.dietrich@gmail.com).

Wenn du unseren SOZO-Dienst in Anspruch nehmen bzw. einen SOZO-Termin erhalten möchtest, dann fülle bitte dieses Formular aus:

Anmeldung
  1. Alter
  2. 1. Wie hast du von SOZO erfahren?
  3. 2. Bist du Teil einer christlichen Gemeinschaft/Kirche, die du regelmäßig besuchst?
  4. 3. Hast du schon seelsorgerliche Hilfe oder ähnliche Lebensberatung beansprucht? Wenn ja, kannst du sie kurz in Stichworten schildern?
  5. 4. Bist du derzeit in therapeutischer Behandlung?
    Wenn ja, beschreibe kurz die Art und bei wem du in Behandlung bist.

  6. 5. Nimmst du derzeit Medikamente? Wenn ja, welche bzw. gegen was?

  7. 6. Wie würdest du deine Gottes-Beziehung (kurz) beschreiben?

  8. 7. Was erwartest du dir von SOZO?

  9. 8. Gibt es etwas, das dir wichtig wäre, was wir schon jetzt wissen sollten?

    Hinweis

    Grundsätzlich wird alles, was dich betrifft, vertraulich behandelt. Wir behalten uns jedoch vor, uns bei Hinweisen auf eine akute Fremd- oder Selbstgefährdung sowie bei Missbrauch von Kindern oder Hilfsbedürftigen an entsprechende Behörden/Personen zu wenden. Deine Daten (Name, Adresse, Tel.Nr., E-Mail, Alter) werden bei uns ausschließlich zum Zweck der Kommunikation mit dir elektronisch gespeichert. Auf deinen schriftlich erklärten Wunsch werden deine gespeicherten Daten jederzeit umgehend von uns gelöscht.

    Haftungsausschluss

    Hiermit entlaste ich die SOZO-gebende Person und seine Teammitglieder aus jeglichem Haftungsanspruch, der durch den von mir freiwillig wahrgenommenen Gebetsdienst entstanden ist. Ich bin mir bewusst, dass es sich bei SOZO um einen Gebetsdienst handelt, nicht um eine professionelle Therapie (z.B. medizinisch, psychotherapeutisch usw.). Ich verspreche, dass falls ich zurzeit Medikamente einnehme oder unter professioneller Behandlung stehe, diese nicht ohne vorherige Rücksprache mit dem mich Behandelnden unterbreche.

X