Die Geschichte von Fürst Schamil

Im 19. Jahrhundert lebte in Dagestan und Tschetschenien ein bekannter Fürst namens Schamil. Er führte einen erfolgreichen Befreiungskrieg gegen die Russen und regierte ein kleines Bergvolk. Er galt als unbestechlich, gerecht und sehr klug. Seine streitbare Mutter, die ihn auf seinen Kriegszügen oft begleitete, liebte er innig. Eines Tages wurde Schamil gemeldet, dass wichtige Geheimnisse […]

Weiter lesen...

Betet besonders für alle, die in Regierung und Staat Verantwortung tragen

„Betet besonders für alle, die in Regierung und Staat Verantwortung tragen, damit wir in Ruhe und Frieden leben können, ehrfürchtig vor Gott und aufrichtig unseren Mitmenschen gegenüber.“ (Vom Apostel Paulus, geschrieben an seinen Mitarbeiter Timotheus) 1Tim 2,2 Gebet für die Regierung Politiker und Regierung werden meist kritisch gesehen. Spott, Hohn und Kritik kommen einem da […]

Weiter lesen...

Der unerschütterliche Glaube einer Frau

Diese Frau aus Tyrus, mit ihren unerschütterlichen Glauben und Vertrauen, wird uns in den Evangelien als Vorbild hingestellt. Jesus ging nun mit seinen Jüngern in die Nähe der Hafenstadt Tyrus. Dort zog er sich in ein Haus zurück, denn er wollte unerkannt bleiben. Aber es sprach sich schnell herum, dass er gekommen war. Davon hatte auch […]

Weiter lesen...
Gefaengnisgitter in Taufers

Hutterer: Hans Krähls Gefangenschaft in Taufers

Die Geschichte von Hans Krähl und seiner Gefangenschaft in der Burg Taufers. Der Test wurde aus dem Großen Hutterischen Geschichtsbuch entnommen und ist von Hans Kräl selbst geschrieben worden: Autobiographie Es war an ei­nem Mai­tag im Jahr 1557. Ich Hans Kräl war zum evan­ge­lis­ti­schen Di­enst nach Süd­t­i­rol be­ru­fen wor­den und war im Tau­fe­r­er­tal un­ter­wegs, nicht […]

Weiter lesen...
teppichknuepfer

Der Teppichknüpfer

Ein Mann be­sich­tig­te ei­ne Tep­pich­knüp­fe­rei und sah, wie ein Tep­pich­knüp­fer die Fä­den in den Tep­pich web­te. Es sah al­les sehr ver­wir­rend aus und er konn­te ein­fach kein Mo­tiv er­ken­nen. So frag­te er den Tep­pich­knüp­fer: „Das sieht al­les ziem­lich ver­wir­rend aus. Hat die­ser Tep­pich denn kein Mo­tiv?“ Da lach­te der Tep­pich­knüp­fer und dreh­te den Tep­pich um. […]

Weiter lesen...
verhoer

Der Hutterer Hans Pircher aus Schlanders

Auf den Spu­ren von Hans Bür­che­ner (Pir­cher) und Leon­hard Tax Im Jahr 1555 ist der Bru­der Hans Bürch­ner (Pir­cher) von Saa­len (bei Brun­eck), in Ko­trsch im Etscht­land (Vinsch­gau) ge­fan­gen ge­nom­men und von ei­nem Scher­gen zum Pf­le­ger (Statt­hal­ter des Kö­n­igs) nach Sch­lan­ders ge­führt wor­den. Der Pf­le­ger war ein grau­sa­mer Ty­rann, der den Ge­fan­ge­nen in sei­nem Zorn […]

Weiter lesen...

Die Hutterer – Täufer in Südtirol: Pioniere der Neuzeit

Der Einfluss der Täufer und deren Ableger „die Hutterer“ in Südtirol, wird kaum erkannt und gewürdigt. Dabei sind sie die Vordenker einer Gesellschaft, in der wir heute leben. Das Erbe der Hutterer Kaum ei­ne christ­li­che Re­li­gi­ons­ge­mein­schaft wur­de so lan­ge du nach­hal­tig ver­folgt wie sie, kaum ei­ne, hat so nach­hal­ti­ge Spu­ren in der west­li­che Kul­tur hin­ter­las­sen […]

Weiter lesen...

Zu Erben Gottes berufen

Um Erben Gottes sein zu können, brauchen wir eine Veränderung des Charakters. Die Anekdote von König Olaf kann uns da helfen.   Anekdote Kö­n­ig Olaf war oh­ne Er­ben alt ge­wor­den und such­te ei­nen Nach­fol­ger, der in die Auf­ga­be hin­ein­wach­sen soll­te, um selbst ein­mal Kö­n­ig zu sein. Nach län­ge­rer Su­che fand er sch­ließ­lich in ei­ner Grup­pe […]

Weiter lesen...
Wilberford

Der Mann der die Sklaverei abschaffte

Skla­ve­rei ist ei­nes der größ­ten Ver­b­re­chen ge­gen die Men­sch­lich­keit. Erst seit dem 19. wird sie geächtet. Es ist dem jahr­zehn­te­lan­gem Kampf von evan­ge­li­ka­len Chris­ten zu dan­ken, dass ei­ne Form die­ses Übels welt­weit in gro­ßen Tei­len ab­ge­schafft wur­de. Be­son­ders ei­ne Per­son hat die­sen Frei­heits­kampf vor­an­ge­trie­ben: Wil­liam Wil­ber­for­ce. Der ame­ri­ka­ni­sche Jour­na­list Eric Me­ta­xas hat ei­ne span­nen­de Bio­gra­phie […]

Weiter lesen...

Gottes Segen

Gottes Segen wartet, dass wir ihn abholen! Aber wie können wir ihn abholen? Hören wir, was Gott uns ratet: »Wenn du nun der Stim­me des HERRN, dei­nes Got­tes, ge­hor­chen wirst, dass du hältst und tust al­le sei­ne Ge­bo­te, die ich dir heu­te ge­bie­te, so wird dich der HERR, dein Gott, zum höchs­ten über al­le Völ­ker […]

Weiter lesen...
X