Ehe – Einheit von Mann und Frau

Die Einheit von Mann und Frau ist unbestritten eines der vorrangigen Ziele von Menschen. Leider Scheitern und zerbrechen viele Menschen daran.

Was ist Gottes Idee dabei?

Wenn man im In­ter­net nach­schlägt, dann fin­det man sei­ten­wei­se amü­san­te Wit­ze über die „Rip­pe Adams“. Man fin­det aber auch im­mer mal wie­der In­ter­pre­ta­tio­nen von ei­ni­gen Theo­lo­gen, die ver­su­chen, die Ge­schich­te mit der Rip­pe in das Reich der Fa­beln zu ver­schie­ben oder an­de­re, die meist un­glaub­wür­di­ge Er­klär­ungs­ver­su­che un­ter­neh­men, die Bi­bel zu recht­fer­ti­gen.

Da­bei ist die Ant­wort auf die­sen schein­ba­ren un­über­wind­ba­ren Wi­der­spruch in der Bi­bel recht sim­pel.

Die meis­ten Über­set­zun­gen über­set­zen das he­bräi­sche Wort „tes­la“ mit dem uns be­kann­ten deut­schen Wort RIP­PE. Das Wort hat je­doch zwei Über­set­zungs­mög­lich­kei­ten: Rip­pe oder Sei­te. Tra­di­tio­nell wird das Wort in den meis­ten Über­set­zun­gen mit Rip­pe über­setzt. Aus heu­ti­gen Sicht wä­re es je­doch lo­gi­scher, man wür­de das he­bräi­sche Wort „tse­la“ mit SEI­TE wie­der­ge­ben.

So über­setzt die „neue evan­ge­li­sche Über­set­zung“ 1. Mo­se 2,22 fol­gen­der­ma­ßen:

„Aus der Sei­te bau­te er ei­ne Frau und brach­te sie zum Men­schen.“

 

 Was will uns die Bi­bel je­doch durch die­se Ge­schich­te sa­gen?

Gott schuf nicht zwei Men­schen die ir­gend­wann au­f­ein­an­der tra­fen und sich paar­ten. Er schuf 1 Men­schen und teil­te ihn; in ei­nen weib­li­chen und ei­nen männ­li­chen Mensch. Zu­sam­men bil­den sie wie­der ei­ne Ein­heit und aus die­ser Ein­heit her­aus ent­steht wie­der neu­es men­sch­li­ches Le­ben.

Ich den­ke, dass die­se Bot­schaft brand­ak­tu­ell ist. Wir le­ben in ei­ner Zeit wo immer mehr Men­schen in ganz Eu­ro­pa in Sing­le-Haus­hal­ten le­ben, weil sie un­fähig sind, in ehe­li­cher Ge­mein­schaft (mal ab­ge­se­hen vom Sex) zu­sam­men zu le­ben.

Da­bei ist die Er­war­tun­gen an Fa­mi­li­en, die Grün­dung ei­ner Ehe und ei­ge­ne Kin­der zu ha­ben, für jun­ge Men­schen nach wie vor ungebrochen hoch.

Die Ehe ist, wie wir ge­se­hen ha­ben, Got­tes Er­fin­dung und sein Ge­schenk an uns. Gott will al­les in­ves­tie­ren, da­mit ehe­li­che Ge­mein­schaft ge­lin­gen kann. Wenn Ehe­leu­te Ver­trau­en zu Gott ha­ben, kön­nen sie sogar Ehe­kri­sen durch­ste­hen und dür­fen da­bei ge­trost mit sei­ner Hil­fe rech­nen!

KS

Ehe, eine Erfindung Gottes

 

„Ehe ist ungefährdet“

 

info@christengemeinden.it

X